TIPP: Joomla Update von 2.5.x nach 3.4.x

  • Super User
  • Autor
5 Jahre 2 Monate her #373 von Super User
TIPP: Joomla Update von 2.5.x nach 3.4.x wurde erstellt von Super User
Ein Update der 2.5er Version auf ein Joomla 3.4x (im Augenblick ist 3.4.5 die aktuelle Version) klappte mit mehreren Joomla Installation wie folgt:
  • Joomla aktualisieren! (2.5.x aktuellestes Release)
  • Backup der Installation anfertigen. ( Akeeba , EJB .... oder eine andere Extension)
  • Joomla 3.4.x herunterladen und entpacken
  • Prüfung ob alle Extensions, die eingesetzt werden bzw weiter eingesetzt werden sollen auch unter Joomla 3.4 laufen oder ob es eine Version für 3.4 gibt. Ansonsten muss Ersatz gefunden werden.
  • Alle Extensions für Joomla 2.5 entfernen bzw. deinstallieren sofern sie keine Userdaten beinhalten, sprich Foren usw. werden nicht deinstalliert. Oftmals funktioniert später auch ein Update der jeweiligen Erweiterung aber um möglichst allen Problemen aus dem Weg zu gehen wird alles was 2.5 ist vorher deinstalliert sofern keine Userdaten betroffen sind.
  • ... auch Module und Plugins durchschauen und falls nötig deinstallieren
  • Auf ein Standart-Template z.B. Beez umstellen und sämtliche installierten Templates löschen
  • Joomla aktualisieren
  • Jetzt per FTP die beiden Verzeichnisse:

    /libaries
    /administrator/components/com_admin/sql/updates


    löschen. Dann aus dem heruntergeladenen Joomla 3.4.x die gelöschten Dateien wieder per FTP hochladen
  • Jetzt Erweiterungen -> Datenbank aufrufen und reparieren wählen.
  • Auf der Frontseite schauen ob es Fehler gibt.
  • Sollte irgendwo ein Error 500 auftreten, dann ist oftmals eine alte htaccess dran Schuld
  • Jetzt Erweiterungen, Sprachen, Templates, Updates usw. normal installieren.

Das war es dann schon!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.204 Sekunden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.